Eine Reise zu Ursprünglichem Kundalini Yoga im Matsya Yoga - Wien

Der Yogalehrer Rainer Neyer bietet die Möglichkeit, das ursprüngliche du sanfte Kundalini Yoga aus der Tradition von Dhirendra Brahmachari zu erleben. Dieses Kundalini Yoga ist rein, asketisch, klar und schön. Komm mit uns auf diese besondere Reise und nutze die einmalige Gelegenheit, ursprüngliches Kundalini Yoga in Wien kennenzulernen! Dieser Yoga Kurs ist sowohl als Yogafortbildung für Fortgeschrittene als auch für Anfänger geeignet und kann als YOGA ALLIANCE Weiterbildung im Umfang von 30 Stunden YACEP angerechnet werden.

Termine:

Freitag 05.04 - Sonntag 07.04.2024  

Freitag 31.05 - Sonntag 02.06.2024  

 - Im Matsya Yoga Studio

Kundalini Yoga – wo und wie?

Dieser Yoga-Retreat im Matsya Studio in Wien wird an 3 Tagen von Freitagabend bis Sonntagmittag am Wochenende stattfinden. 

Einheiten zu je 3 Stunden können seperat auch über Eversports im Klassenreiter gebucht werden. Eine einzelne Einheit (3h) kostet 40 Euro.

Die Trainingsgebühren für das gesamte Wochenende betragen 160 Euro, für den Samstag allein 80 Euro.

Es gibt nur 12 Plätze – Daher ist eine frühe Reservierung gut, um dir einen Platz zu sichern!

Was ist besonders an diesem Yoga-Workshop

Dieser Kundalini Yoga Retreat in Wien bietet dir die Gelegenheit, ursprüngliches Kundalini Yoga aus der traditionellen Linie (parampara) von Dhirendra Brahmachari zu lernen.

Kursinhalte sind das Yogic-Sukma Vyayama, Atemtechniken wie Bhastrika, Ajagari und mehr sowie Bandhas, Mudras und Asanas des Kundalini Yoga.

YACEP und Tagesablauf

Freitag bis Sonntag

Freitag

18:00 - 21:00 Abendklasse - Kundalini

 

Samstag

09:00 Orginal Kundalini Yoga

12:00 Mittagspause

14:00 Orginal Kundalini Yoga

17:00 Ende

 

Sonntag

09:00 Orginal Kundalini Yoga

12:00 Danke, dass du da warst!

30 h YACEP verteilen sich wie folgt:

 

Techniques & Practice: 18h

Teaching Methodology: 1h

Yogic Anatomy: 1h

History & Philosophy: 2h

Philosophy - home readings: 8h

 - Yoga Yajnavalkya - 

“Kundalini is awakened during the practice of Yoga by the Apana Prana along with the fire, throbbing, shining brightly in the form of a snake in the internal space. Then the Prana is blown bright by Agni and it goes into the Sushumna.”

Noch Fragen? Schreib uns einfach!

hCaptcha